Paritätisches Digitalforum

Der virtuelle Jugendclub - Chancen und Potenziale für die Jugendarbeit. ONLINE-Seminar

Geschlossene Freizeitzentren und Jugendeinrichtungen, gesperrte Spielplätze und ausgesetzte Schulbesuche. Die Pandemie stellte die Soziale Arbeit vor neue Herausforderungen und machte es nötig, sein Klientel auf teilweise neuen und erprobten Wegen zu erreichen bzw. zu begleiten. In diesem Seminar sollen gemeinsam Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie Kinder und Jugendliche auf digitalen Wegen erreicht werden können. Auch nach dem „Lockdown“.

Online
49,- für Mitglieder, sonst 59,-
09:3012:30 03.12.2020, 09:30 - 12:30 Uhr
Anmeldeschluss: 19.11.2020

Geschlossene Freizeitzentren und Jugendeinrichtungen, gesperrte Spielplätze und ausgesetzte Schulbesuche. Die Pandemie stellte die Soziale Arbeit vor neue Herausforderungen und machte es nötig, sein Klientel auf teilweise neuen und unerprobten Wegen zu erreichen bzw. zu begleiten.

Virtuelle Betreuung, Kommunikation über Social-Media-Kanäle und digitale Angebote eröffneten zwar neue Möglichkeiten, aber setzte plötzlich auch neues fachliches Wissen voraus

Das Seminar wendet sich dabei vorrangig an Fachkräfte in Freizeiteinrichtungen, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie deren Leitungen, aber auch an Erzieher*innen.

In diesem Seminar sollen gemeinsam Möglichkeiten aufgezeigt werden wie Kinder und Jugendliche auf digitalen Wegen erreicht werden können. Auch nach dem „Lockdown“.

Kann ein Jugendclub virtuell stattfinden? Gibt es Streetwork in Angeboten von Social Media? Wo liegen die Grenzen von digitaler Jugendarbeit? Diese und viele weitere Themen sollen gemeinsam im Seminar besprochen werden. Dabei sollen neben praktischen Beispielen, wie Kinder und Jugendliche digital erreichbar sind, auch die Anforderungen und das fachliche Wissen, welches dafür (vielleicht) nötig ist, eine Rolle spielen.

Ihr Dozent:

Benjamin Schorg hat Soziale Arbeit (B.A.) und Sozialmanagement (M.A.) studiert und ist seit 2011 als Digital Coach und Eltern-Medienberater tätig.

Seine Schwerpunkte liegen, neben der Medienerziehung und der Medienpädagogik sowie digitaler Bildungs- und Jugendarbeit, auf der Beratung von Organisationen der Sozialwirtschaft zu Fragen der digitalen Transformation.

Onlineseminar über "zoom". Sie brauchen einen Laptop/PC mit (integrierter) Webcam und Mikrofon bzw. Headset. Bitte beachten Sie unsere technischen Hinweise und die Hinweise zum Datenschutz!

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin: Solvejg Hesse

Solvejg Hesse
Telefon: 030 275 82 82-27

Termine

03. Dez 2020 09:30 - 12:30 Uhr

Dozent

Dozent-/in:  Benjamin Schorg

Benjamin Schorg

Benjamin Schorg hat Soziale Arbeit (B.A.) und Sozialmanagement (M.A.) studiert und ist seit 2011 als Digital Coach und Eltern-Medienberater tätig. Seine Schwerpunkte liegen in der Medienerziehung, digitale Bildungs- und Jugendarbeit sowie Beratung von Or

Veranstaltungsort

Online